Fest-/Flüssigtrennung

Schlämme liegen in den meisten Fällen als Gemische aus festen Bestandteilen und Flüssigkeiten vor. In der flüssigen Phase befinden sich fast immer auch noch gelöste Stoffe.

Während die gelösten Inhaltsstoffe zunächst gar nicht abzutrennen sind (siehe Adsorptionsmittel), können auch Partikel geringer Größe oft nur unzureichend entfernt werden.

Aggregate für die Fest-/Flüssigtrennung

Dieses Problem versucht man durch geeignete technische Aggregate wie z. B.

  • Zentrifugen
  • Kammerfilterpressen
  • Siebbandpressen
  • Siebtrommeln und -bänder
  • Filter
  • Flotationen

in den Griff zu bekommen.

Funktionsweise chemischer Fest-/Flüssigtrennung

Meist ist  eine chemische Konditionierung des zu entwässernden Klärschlamms nötig, um eine schnellere und effektivere Trennung zu erreichen.

Diese chemische Konditionierung wirkt nach dem Prinzip der Anziehung entgegengesetzt geladener Partikel. Alle Feststoffe in Suspensionen haben entweder eine positive oder eine negative elektrische Ladung an ihrer Oberfläche. Die meist hochmolekularen Konditionierungsmittel (Polymere oder polymere Flockungsmittel) müssen für eine optimale Wirkung durch entgegengesetzte Ladung zu einem Ladungsausgleich innerhalb des Systems führen (isoelektrischer Punkt). Dies führt zur Flockung unerwünschter Inhaltsstoffe, die in geeigneten Entwässerungsaggregaten schneller abgetrennt werden können.

Kontakt

Für eine individuelle Produktberatung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen uns an unter Tel.: +49 (0)4102-666-30.
Bei der Auswahl geeigneter Anlagentechnik stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Hier gelangen Sie zu unserem Außendienst.

Kontakt

SEPAR CHEMIE Team

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.

Zum Kontaktformular

Sie können uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen.

+49 (0)4102-666-30

info[at]­separ-chemie.­de

Auch dieses Jahr haben wir wieder im Namen der SEPAR CHEMIE die Ärzte ohne Grenzen und UNICEF mit einer Spende unterstützt.